Eisbären am Mittwoch in Schwenningen

Feb 14, 2023

Eisbären: Pflichtsieg oder die nächste Enttäuschung?

Bekommen die Eisbären doch noch mal die Playoff-Kurve? Dafür muss am Mittwoch ein Sieg in Schwenningen her. Die Zeit der Erklärungen und Entschuldigungen ist vorbei.

Es sind noch acht Hauptrundenspiele für die Eisbären. Acht Spiele, die über die Playoff-Teilnahme entscheiden. Doch sollten die Berliner am Mittwoch (19.30 Uhr) nicht in Schwenningen gewinnen, sind die restlichen sieben Spiele völlig egal.

Die Situation: Schwenningen belegt als Zehnter den letzten Playoff-Platz, hat sechs Punkte mehr auf dem Konto als der strauchelnde Meister, der derzeit auf Platz 13 herumdümpelt.

Ein Berliner Sieg und die Truppe von Trainer Serge Aubin wäre bis auf drei Zähler dran. Eine Pleite – und die Wild Wings wären neun Punkte weg.

Das weiß auch Serge Aubin: „Ein absoluter Pflichtsieg“, so der Eisbären-Coach. „Wir müssen härter kämpfen, mehr Verkehr vorm gegnerischen Tor erzeugen, dort für Konfusion sorgen und einen Weg finden. Auch das Körperliche muss ein wichtiger Teil unseres Spiels sein.“

Speziell von seinen Anführern verlangt er: „Sie müssen vorangehen und eine Schippe drauflegen.“

Zu den Anführern zählt auch Verteidiger Marco Nowak (32): „Wir wissen genau, dass wir in Bietigheim nicht abgeliefert haben. Deshalb ist es wichtiger, jetzt diese drei Punkte zu holen. Fertig. Mehr gibt es nicht zu sagen. Es gibt keine Ausreden mehr. Die Zeiten sind vorbei.“

Am Mittwochabend gegen 22 Uhr werden die Eisbären-Fans wissen, ob ihr Team Wort gehalten hat – oder ob die Saison endgültig gelaufen ist.

Newsletter Anmeldung