Kampf um Play off Platz

Feb 23, 2023

Eisbären: Ist am Sonntag schon alles vorbei?

Die Situation ist ganz einfach: Die Eisbären (13.) müssen am Freitag in Mannheim (3.) gewinnen, um sich die letzten Playoff-Hoffnungen zu erhalten. Ansonsten könnte es spätestens am Sonntag nach dem Spiel gegen Ingolstadt auch rechnerisch vorbei sein.

Fünf Spiele haben die Berliner noch zu absolvieren, dabei müssen sie auf den Zehnten Frankfurt neun Punkte gut machen. Eine extrem schwere Aufgabe für den Noch-Meister.

„Wir müssen alle fünf Spiele gewinnen“

Darüber ist sich auch Trainer Serge Aubin im Klaren: „Wir müssen von Spiel für Spiel denken. Aber wir müssen auch in Mannheim gewinnen. Wir müssen alle fünf Spiele gewinnen.“

Doch das allein wird nicht reichen, um noch Zehnter zu werden. „Wir müssen auch auf etwas Schützenhilfe hoffen, dass unsere Mitstreiter nicht mehr als eine gewisse Anzahl an Siegen holen“, rechnet Aubin. „So ist die Realität. Wir müssen an unsere Chancen glauben.“

Auf dem Weg zum letzten Playoff-Platz müssen die Berliner (13./ 65 Punkte) noch Iserlohn (12./ 70 Punkte), Schwenningen (11./ 71 Punkte) und Frankfurt (10./ 74 Punkte) abfangen. Bei dem Rest-Programm nach Mannheim (gegen Ingolstadt, in Bremerhaven, in Augsburg, gegen Schwenningen) eine schwere Aufgabe.

Aubin gibt (noch) nicht auf: „Wir werden unsere Chancen in Mannheim kriegen. Und dann müssen wir sie aber auch nutzen und das Ding reinhauen.“

Sieht Manuel Wiederer ähnlich: „Jedem ist die Situation bewusst. Und jeder muss sein bestes Spiel bringen. Denn wir haben die Qualität, dass wir jeden schlagen können.“ Nur haben die Berliner das in dieser Saison viel zu selten gezeigt.

Newsletter Anmeldung