BR Volleys gewinnen Supercup

Okt 23, 2023

3:0 gegen Friedrichshafen!

Die Berlin Volleys haben das dreitägige Turnier um den Volleyball-Supercup in Hildesheim gewonnen.

Im Finale am Sonntag setzte sich der Titelverteidiger gegen den Erzrivalen VfB Friedrichshafen souverän mit 3:0 (25:21, 25:22, 25:18) durch. Vor 1530 Zuschauern war insbesondere Tschechiens Nationalspieler Marek Sotola vom Gegner nicht zu stoppen. Der Diagonalangreifer der Volleys erzielte allein 20 Punkte.

Zweitbester Scorer beim Sieger war der Franzose Timothee Carle mit 13 Punkten. Die Friedrichshafener erwiesen sich in den ersten beiden Sätzen als zäher Gegner. Erst im Schlussabschnitt dominierten die Berliner und zogen beim 14:8 schon vorentscheidend mit sechs Punkten davon.

Im Aufschlag demonstrierten die BR Volleys wieder einmal ihre Stärken. Ihnen gelangen sieben Asse, den Friedrichshafenern nur deren zwei.

Einen versöhnlichen Abschluss des Turniers schafften die Netzhoppers KW-Bestensee. Nach zuvor zwei ernüchternden Niederlagen setzten sich die Brandenburger in ihrem letzten Spiel in der Platzierungsrunde gegen den TSV Haching München mit 2:0 (26:24, 25:18) durch.

Newsletter Anmeldung