Eisbären gewinnen in Wolfsburg

Okt 9, 2023

5:0! Vierter Sieg in Folge für die Eisbären.

Die Eisbären Berlin haben ihre Erfolgsserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiter ausgebaut. Am Sonntagnachmittag gewannen die Hauptstädter bei den Grizzlys Wolfsburg mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) und feierten damit den vierten Sieg in Serie.

Ty Ronning, Eric Mik, Marcel Noebels, Tobias Eder und Eric Hördler trafen für die Berliner, die ihre Chancen effizient verwerteten. Goalie Jake Hildebrand blieb nach einer erneut starken Vorstellung zum zweiten Mal in der laufenden Spielzeit ohne Gegentor.

Vor 3826 Zuschauern in der Eisarena Wolfsburg sorgte Ronning für die frühe Führung der Gäste. Danach waren allerdings die Hausherren das gefährlichere Team, was nicht zuletzt daran lag, dass sich die Berliner einige Zeitstrafen leisteten. Hildebrand konnte aber mit starken Paraden den Ausgleich verhindern.

Im zweiten Drittel fanden die Berliner zunehmend besser ins Spiel und profitierten von ihrer Effizienz vor dem gegnerischen Tor: Mik und Noebels bauten den Vorsprung aus. Nur 19 Sekunden nach dem Beginn des Schlussabschnitts erzielte Eder den vierten Treffer, als die Hauptstädter in Unterzahl spielten.

Danach agierten die Gäste überaus souverän und konnten noch ein weiteres Mal jubeln: Kurz vor dem Spielende feierte der 19 Jahre alte Hördler sein erstes DEL-Tor.

Newsletter Anmeldung