Alba Berlin gewinnt Auswärts

Nov 7, 2023

Alba siegt glanzlos bei Aufsteiger Tübingen.

Alba Berlin bleibt in der Bundesliga weiter auf Kurs. Die Berliner siegten am Montagabend beim Aufsteiger Tigers Tübingen mit 97:81 (49:49).

Die Berliner rücken damit wieder auf Platz zwei vor. Beste Berliner Werfer waren Justin Bean mit 15 und Gabriele Procida, Yanni Wetzell und Khalifa Koumadje mit je 14 Punkten. 

Trainer Israel Gonzalez gab Weltmeister Johannes Thiemann und auch Matt Thomas eine Pause. Dafür feierte Center Wetzell nach überstandener Knöchelverletzung sein Comeback. Die Berliner taten sich aber von Beginn an schwer gegen die quirligen und flinken Gastgeber. So lief Alba zunächst einem knappen Rückstand hinterher.

Im zweiten Viertel schienen sie sich aber zu fangen. Offensiv lief es nun besser, in der Defensive gab es weiterhin Schwächen. Überraschend große Lücken klafften da immer wieder auf und die gegnerischen Schützen standen zu oft allein. Zudem traf Tübingen sieben Drei-Punkt-Würfe in der ersten Hälfte. 

Nach dem Seitenwechsel verteidigte Alba dann aber intensiver und ging wieder in Führung, Ende des dritten Abschnittes wurde der erstmalig zweistellig (69:59). Und die Gastgeber wurden zunehmend müder. Die Berliner erlaubten sich zwar weiterhin zu viele Ballverluste, brachten den Sieg aber am Ende ins Ziel.

Newsletter Anmeldung